Exzellenz
als ein Grundsatz

Gilberto Toneguzzi

Gilberto Toneguzzi wurde im Jahr 1970 in Pordenone geboren. Nach dem Kunststudium mit Studienrichtung Grafik und Fotografie schloss er sein Studium in Architektur an der Universität Venedig mit einer Diplomarbeit über die Darstellung des historischen italienischen Gartens ab. Nach Zusammenarbeit mit verschiedenen Architekturbüros eröffnet er im Jahr 2002 sein eigenes. Er übt seine professionelle Aktivität im Bereich Bau und Design aus. Eine besondere Spezialisierung wurde dem Bereich Innen- und Outdoor-Design gewidmet.  
Heute arbeitet er mit bedeutenden italienischen Unternehmen zusammen und verfolgt vom Design des Produkts bis zur Umsetzung und anschließenden Präsentation den gesamten Ablauf. Er besticht in seinem Lebenslauf durch zahlreiche Planungen von Showrooms sowie Messeständen von Unternehmen in Italien und Europa. Die besondere Ausdruckskraft über das Freihandzeichnen ist in diesen Jahren das unverwechselbare und kennzeichnende Element des Freiberuflers geworden. Seit 2008 verfolgt er bei Pratic in Zusammenarbeit mit Edi Orioli die Planung und das Image auf den bedeutendsten Messeveranstaltungen des Unternehmens.

email:
website: www.gilbertotoneguzzi.it
 

Geza - Gri e Zucchi Architetti Associati

Stefano Gri und Piero Zucchi gründeten im Jahr 1999 in Udine das Architekturbüro Geza - Gri e Zucchi Architetti Associati. Im Jahr 2006 waren sie Finalisten der Auszeichnung “Medaglia d’Oro per l’Architettura Italiana” bei der Mailänder Triennale (Casa NM), im Jahr 2003 wurden sie für den Bauwelt-Preis in Berlin (D) ausgewählt, im Jahr 2002 für den “Premio Architettura Città di Oderzo”,  im Jahr 2001 für “Le arti a Udine nel ‘900” bei der GAMUD,  in den Jahren 1997, 1999 und 2010 für den Piranesi Award in Pirano (SLO). Zudem waren sie Finalisten der Auszeichnung D’Olivo in Udine in den Jahren 1998, 2002, 2005 und 2010. Im Jahr 2011 wurde das Projekt der “Casa della Musica” aus Cervignano für den internationalen Preis Mies van der Rohe und für die Auszeichnung Barbara Cappochin ausgewählt; im Jahr 2012 gewann “Pratic spa Sede direzionale e produttiva” die spezielle Auszeichnung für Private Bauherrn der “Medaglia d’Oro per l’Architettura Italiana”, auf der Mailänder Triennale es wurde in die Ausstellung Made in Italy des Pavillons Italien, XVIII Architekturbiennale in Venedig, eingereiht und für die Wanderausstellung der internationalen Auszeichnung Mies van der Rohe Award 2013 ausgewählt. Sie halten Konferenzen und Vorträge in Italien und im Ausland ab und üben didaktische Aktivitäten an der Universität in Triest aus.