Die Opera der Villa Colomba. Die Eleganz von Pratic am Locarno-See

Gartenpergolen Wohnen

Im vollen Umfang die Möglichkeiten eines Gartens auszuschöpfen, kann eine wahre Herausforderung sein, vor allem, wenn es sich bei den Umgebungen, die eine Aufwertung erfordern, um Umgebungen handelt, die keine privilegierte Lage genießen, wie beispielsweise Grenzbereiche, die oftmals wenig nutzbar oder nicht nutzbar sind. Die Eigentümer der Villa Colomba in Locarno haben beschlossen, die open air-Umgebungen neu zu beleben und zwei Opera-Pergolen von Pratic auf der äußersten Grenze ihres Gartens, der zwischen den Hügeln und dem gleichnamigen See liegt, zu installieren.

Die Villa zeichnet sich durch einen rechteckigen Garten aus, in dessen Zentrum sich ein großer Pool befindet; auf den beiden kurzen Seiten hingegen befinden sich die Villa und die beiden Module der Pergola Opera. Die Spiegellage des Hauses und des neuen outdoor-Wohnzimmers wurde sorgfältig geplant, um von jedem Standort den unvergleichlichen Ausblick auf den See, die Natur und den Pool genießen zu können und zwar unter Ausnutzung aller Winkel der grünenden Umgebung.

Die bioklimatischen Strukturen von Pratic schaffen in diesem Raum ein komfortables living im Freien von 27,3 Quadratmetern, das über ein Esszimmer und eine leisure-Ecke verfügt. An der Seite befindet sich auch eine Außenküche aus Stein, deren Lage zur Festlegung der besonderen Ausgestaltung der Pergola beigetragen hat. Die Eigentümer haben sich in der Tat entschieden, die beiden Profile von Opera – das neben der Küchenecke und das Profil, das an den benachbarten Garten grenzt – mit Schiebeverglasungen Slide Glass abzuschirmen. Auf diese Weise ist es möglich, den Innenraum vor etwaigem Rauch der Küche zu schützen und eine Abschirmung in Richtung des anliegenden Garten zu erzielen und so eine bessere Schalldämmung zu gewinnen. Auf den beiden gegenüberliegenden, den sonnigsten Seiten hingegen, wird Opera durch Vertikalmarkisen mit Zip Raso geschützt. Diese sind in den horizontalen Profilen, die nur 23 Zentimeter hoch sind, enthalten.

Aber die Maximierung des Komforts der Umgebung wurde vor allem durch die spezielle Abdeckung von Opera erzielt, die mit Sonnenlamellen, die bis um 140 Grad ausgerichtet werden können, realisiert wurde. Die Bewegung der Lamellen ermöglicht die natürliche Luftzirkulation und die Regulierung der Helligkeit. Nicht nur, Wind- und Regensensoren steuern die Automatisierung der Pergola und veranlassen das Aufrollen der Markisen und die hermetische Schließung der Lamellen. Auf diese Weise ist es möglich, den unterliegenden Raum abzuschirmen und das Regenwasser dank der umlaufenden Regenrinnen, die in den Pfosten versteckt sind, unter die Holzplattform zu leiten.

Das Projekt, das vom Architekturbüro Spazio Ambiente und vom Händler LOSA Falegnameria betreut wurde, besticht auch durch seine raffinierte Ästhetik. Die moderne und wesentliche Struktur von Opera in der Farbe matt Vulkan-Grau bildet einen ansprechenden Kontrast mit dem antiken Stil der Villa und verleiht gleichzeitig dem Garten Charakter. Es wurde ein warmes und komfortables Ambiente geschaffen, zu dem der Holzboden beiträgt. In diesem sind die unabhängigen Führungen der Verglasungen Slide Glass untergebracht. Außerdem stützt sich die Pergola Opera in einer leicht hängenden Position auf ihn, um die gesamte Oberfläche perfekt komplanar zu machen.

Produkt Opera
Ort Locarno

Kontaktiere uns









    Händlersuche