Terrassenabdeckungen: tadelloses und funktionelles outdoor

09.20 — Prodotto

Ob groß oder klein, die Terrasse bringt die Annehmlichkeit des open air Lebens in jedes Stockwerk von Häusern und Wohnungen. Ein wertvoller und facettenreicher Raum, der leicht in einen zusätzlichen Außenraum umgewandelt werden kann, der nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen genutzt werden kann.

In der Tat gibt es zahlreiche Terrassenabdeckungen, die zur Optimierung dieser Umgebungen entwickelt wurden: nicht nur Markisen, die eine perfekte Beschattung ermöglichen, sondern auch avantgardistische Strukturen wie bioklimatische Pergolen, die ein regelmäßiges Öffnen und Schließen der Terrasse je nach Wetterbedingungen ermöglichen.

Bioklimatische Pergola Opera mit drehbaren Sonnenschutzlamellen
Bioklimatische Pergola Opera mit drehbaren Sonnenschutzlamellen

1. Wie man eine Terrasse abdeckt

Bevor Sie die am besten geeignete Terrassenabdeckung für Ihr Zuhause auswählen, müssen Sie insbesondere einige grundlegende Aspekte bewerten:

  1. Welche Funktion wollen wir unserer Terrasse geben
  2. In welchen Jahreszeiten wir sie nutzen wollen
  3. Welche Arten von Strukturen können wir in dem verfügbaren Raum installieren

Es ist daher unerlässlich, die Umgebung, die Sie für Ihre Terrasse nachbilden möchten, sofort zu identifizieren.

Vom living im Freien über das Esszimmer bis hin zu den suggestiven, erhöhten Gärten sind die Möglichkeiten wirklich endlos.

Um jedoch zu bestimmen, welche Terrassenabdeckungen für den jeweiligen Kontext am besten geeignet sind, muss geprüft werden, wie sie verwendet werden können. Wenn Sie den Außenraum nur im Sommer nutzen möchten, kann eine große und elegante Markise ausreichen, während, wenn das Projekt die Schaffung eines zusätzlichen Raumes vorsieht, der das ganze Jahr über genutzt werden soll, eine Pergola mit umlaufenden Glasschließungen die geeignetste Terrassenabdeckung sein kann.

Schließlich dürfen die architektonischen Merkmale des Gebäudes, wie die Größe und Höhe der Terrasse, sowie die von der Wohngemeinde angegebenen Vorschriften und Genehmigungen nicht ignoriert werden. Wenn diese Aspekte bewertet sind, wird es schließlich möglich sein, die Terrassenabdeckung zu bestimmen, der allen Anforderungen am besten gerecht wird, und dann mit der Wahl des Modells fortzufahren.

2. Mobile Terrassenabdeckungen

Unter den vielen Möglichkeiten der mobilen Abdeckungen von Terrassen sind die gebräuchlichsten zweifelsohne Markisen. Einfach in der Anwendung und schnell zu installieren, bieten diese Terrassenabdeckungen immer den perfekten Sonnenschutz und schaffen einen Raum von großem Komfort und Privatsphäre.

Gelenkarm-Markisen sind besonders effektiv für kleine oder mittlere Terrassen im Freien. Die an der Wand montierbaren T-Way-, T-Code- und T-Hide-Markisen der neuesten Generation von Pratic sind mit einem innovativen Armspannsystem ausgestattet, das es ermöglicht, auch große Dimensionen zu erreichen und große Schattenbereiche zu gewinnen. Neben der Verlängerung können die Markisen auch in der Neigung verstellt werden: alles mit einem einzigen Tastendruck auf einem Smartphone oder einer Fernbedienung, mit der auch die für den abendlichen Einsatz konzipierte LED-Beleuchtung bedient wird.

Copertura mobile con la tenda a bracci motorizzata T-Hide
T-Hide Gelenkarm-Markise

Für die Beschattung von Terrassen, die bereits eine horizontale Abdeckung haben, z.B. in den Zwischengeschossen eines Gebäudes, empfiehlt sich die Verwendung von Vertikalmarkisen. Diese mobilen Terrassenabdeckungen ermöglichen es, die Sonne abzuschirmen und gleichzeitig ein hervorragendes Ergebnis in Bezug auf die Privatsphäre zu erzielen. Die T-Box, T-Square, T-Line-Markisen von Pratic sind ebenfalls mit dem speziellen patentierten Magnetic Lock-System ausgestattet, das in jeder Öffnungsposition jederzeit eine perfekte Tuchspannung ermöglicht. Auch in diesem Fall erfolgt die Bewegung per Fernbedienung, und wie bei allen Markisen der T-Project-Familie wird das aufgewickelte Tuch durch einen eleganten Aluminiumkasten geschützt, der auch die elektrischen Komponenten und die LED-Beleuchtung enthält.

3. Außenabdeckungen aus Aluminium

Den perfekten Kompromiss zwischen Öffnung und Schutz, natürlichem Licht und Beschattung, Belüftung und Temperaturerhaltung stellen bioklimatische Pergolen dar. Diese innovativen Aluminiumabdeckungen für den Außenbereich sind in der Tat in der Lage, das Gesicht jeder Terrasse vollständig zu verändern und sie zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter nutzbar zu machen.

Die Pratic-Pergolen sind mit einer Abdeckung mit verstellbaren und einziehbaren Sonnenschutzlamellen ausgestattet, die eine regelmäßige natürliche Beleuchtung und Belüftung ermöglichen, um jederzeit maximalen Klimakomfort zu erreichen. Im Falle von Regen schließen die Lamellen stattdessen hermetisch, schützen den Innenraum und lassen das Regenwasser unter der Pergola durch ein System von umlaufenden, in den Pfosten verborgenen Traufen fließen.

Bioklimatische Pergola Opera mit drehbaren Sonnenschutzlamellen
Bioklimatische Pergola Opera mit drehbaren Sonnenschutzlamellen

Die bioklimatische Pergolen von Pratic sind Außenstrukturen aus Aluminium, die je nach Bedarf auf verschiedene Weise installiert werden können: sie können in einer Nische aufgestellt werden, an eine bestehende Wand gelehnt oder in der Mitte der Terrasse eingefügt werden, dank einer eleganten und minimalen selbsttragenden Struktur. Indem mehrere Module, auch unterschiedlicher Größe, flankiert werden, ist es dann möglich, die ideale Konfiguration für die Abdeckung jeder Terrasse zu schaffen, die immer mit Ihrer Lieblingsfarbe und einer großen Auswahl an optionalen Extras individuell gestaltet werden kann.

Zu den meistverwendeten Zubehörteilen gehören die umlaufende LED-Beleuchtung und die in die Lamellen integrierten glasierten Schließungen, die dank ihrer isolierenden Eigenschaften den Freiraum das ganze Jahr über angenehm machen.

4. Terrassenabdeckungen aus Holz

Neben den einfachen und eleganten Aluminiumlösungen bietet die Welt der outdoor Strukturen auch raffinierte Holzvarianten, die sich perfekt für die wärmsten und klassischsten Designumgebungen eignen. Die Terrassenabdeckungen aus Holz, die von Pratic entworfen wurden, bestehen aus einer nordischen, laminierten Kiefernstruktur, die fachmännisch behandelt wurde, um ihre Schönheit und Qualitäten über die Zeit hinweg zu erhalten.

Auch in diesem Fall können Sie Ihre Terrassenabdeckung mit den gewünschten Optionen wie Beleuchtung, umlaufende Glasschließungen und Fernbedienungsbewegungen anpassen. Die Abdeckung hingegen ist unterschiedlich, mit zwei Möglichkeiten, je nach den Erfordernissen der Nutzung: ein Filterstoff nur für den Sonnenschutz oder aus hochbeständigem PVC-Tuch, das den darunter liegenden Raum vor Regen und schlechtem Wetter schützen soll.

5. Terrassenabdeckungen aus PVC

In Kombination mit Holz- oder Aluminiumstrukturen sind PVC-Terrassenabdeckungen die beliebteste und preiswerteste Option. Im Gegensatz zu bioklimatischen Pergolen mit Sonnenschutzlamellen ermöglichen Terrassenabdeckungen mit PVC-Tuch unterschiedliche Beleuchtungs- und Belüftungseinstellungen. Diese Art von mobiler Abdeckung kann in der Tat eingewickelt werden, um den Blick zum Himmel freizugeben, während die Struktur bei gespanntem Tuch einen ausgezeichneten Sonnen-, Regen- und Windschutz genießt.

Terrazzi con copertura in PVC

Tatsächlich eignet sich der PVC-Stoff aufgrund seiner Festigkeit und Wasserbeständigkeit besonders gut als mobile Außenabdeckung. Die Tecnic-Abdeckung, die für die Holz- und Aluminiumpergolen von Pratic verwendet wird, ist garantiert feuerfest, schmutzabweisend und UV-beständig sowie mit einer speziellen Tropfschutz-Vorrichtung ausgestattet, die jeglichen Wasserfluss verhindert.

6. Veranden für Terrassen

Mit der richtigen Terrassenabdeckung kann jeder outdoor Raum in eine gemütliche und funktionelle Außenveranda verwandelt werden. Tatsächlich reicht es aus, spezielle umlaufende Glasabschnitte zu installieren, um die Umwelt ganzjährig leicht nutzbar zu machen.  

Die Schließungen aus gehärtetem Glass der Glass Series von Pratic können an der Struktur der Pergola oder direkt an der Wand installiert werden, mit Hilfe von diskreten und raffinierten Führungen, die es Ihnen ermöglichen, die Terrassenveranda zu öffnen, wann immer Sie den direkten Kontakt mit der umgebenden Landschaft genießen möchten. Im Winter und bei Regen hingegen garantiert die Glasfenster eine perfekte Wärmedämmung sowie Schutz vor Infiltration und starkem Wind.

7. Fotos von Terrassenabdeckungen

Vor einer unmöblierten Terrasse kann es schwierig sein, sich vorzustellen, welches Ergebnis Sie erreichen wollen. Ein immer gültiger Ratschlag ist es, sich von einem Bild inspirieren zu lassen, das in Charakteristik und Stil den Raum Ihrer Wohnung widerspiegelt.

Hier sind dann einige Fotos von Terrassenabdeckungen, von denen Sie interessante kreative Ideen erhalten können.

Kontaktiere uns










Newsletter abbonieren


News